Knižní tip: The Routledge Handbook of Consciousness

Edited by Rocco J. Gennaro

490 stran.

The Routledge Handbook of Consciousness (Hardback) book cover

There has been an explosion of work on consciousness in the last 30–40 years from philosophers, psychologists, and neurologists. Thus, there is a need for an interdisciplinary, comprehensive volume in the field that brings together contributions from a wide range of experts on fundamental and cutting-edge topics. The Routledge Handbook of Consciousness fills this need and makes each chapter’s importance understandable to students and researchers from a variety of backgrounds. Designed to complement and better explain primary sources, this volume is a valuable „first-stop“ publication for undergraduate or graduate students enrolled in any course on „Consciousness,“ „Philosophy of Mind,“ or „Philosophy of Psychology,“ as well as a valuable handbook for researchers in these fields who want a useful reference to have close at hand. The 34 chapters, all published here for the first time, are divided into three parts:

  • Part I covers the „History and Background Metaphysics“ of consciousness, such as dualism, materialism, free will, and personal identity, and includes a chapter on Indian philosophy.
  • Part II is on specific „Contemporary Theories of Consciousness,“ with chapters on representational, information integration, global workspace, attention-based, and quantum theories.
  • Part III is entitled „Major Topics in Consciousness Research,“ with chapters on psychopathologies, dreaming, meditation, time, action, emotion, multisensory experience, animal and robot consciousness, and the unity of consciousness.

Each chapter begins with a brief introduction and concludes with a list of „Related Topics,“ as well as a list of „References,“ making the volume indispensable for the newcomer and experienced researcher alike.

Odkaz na stránky vydavatele.

 

Knižní tip: Výzva Edith Steinové dnešní antropologii

Edith Steins Herausforderung heutiger Anthropologie

Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz / Mette Lebech
ISBN: 978-3-903118-37-9
Heiligenkreuz 2017

488 stran / pevná vazba
22,5 x 14,5 cm
Be&Be-Verlag

Fließende Identität ist zum Wunschtraum einer „androgyn-multiplen“ Kultur geworden. Utopien im Sinne des totalen Selbstentwurfs verwischen bisherige Grenzen zwischen Fleisch und Plastik, Körper und Computer. Im postmodernen Plural gilt das Subjekt nur als Momentaufnahme im Fluß weiterer Verwandlungen. Es bedarf mehr denn je eines sinnvollen Durchdenkens: Was ist der Mensch?

Edith Steins Denken legt frei, daß es eine Entfaltung gibt vom Unbelebten zum Belebten, über Pflanze und Tier bis zu jenem Wesen, das über Freiheit und Selbstbewußtsein verfügt: dem Menschen. Und zugleich gelangt er aus sich selbst in einen Überstieg, ja, in eine lösende Beziehung: „In der Vereinigung mit der göttlichen Liebe umfaßt der geschaffene Geist auch erkennend, selig und frei bejahend sich selbst.“ Das ist die Identität, um die es dem Menschen in seiner Sinnsuche geht.

Odkaz na stránky vydavatele.

Knižní tip: La voie de la conscience, Husserl, Sartre, Merleau-Ponty, Ricœur. Une histoire personnelle de la philosophie

 

La phénoménologie est sans doute le courant philosophique le plus dynamique, le plus original et le plus fécond du XXe siècle. Ce livre suit les grandes étapes du développement de la voie de la conscience à travers les figures de Husserl, le fondateur de la méthode phénoménologique, de Sartre, dont la pensée a dominé la seconde moitié du XXe siècle, de Merleau-Ponty, qui a relié la conscience au corps, et de Ricœur, auteur d’une œuvre puissante d’herméneutique phénoménologique. Les critiques qu’ils s’adressent les uns aux autres montrent que ce courant n’est pas une « école de pensée », ou un système philosophique de plus. Il ne constitue pas une doctrine, mais apporte des façons nouvelles d’aborder les questions récurrentes de la philosophie : la nature de la conscience, la liberté, la relation de l’âme et du corps, la relation entre le soi et l’autre. La philosophie retrouve ainsi la force de la pensée qui caractérise les grands moments de son histoire.

Odkaz na stránky vydavatele.

 

Knižní tip: Raný Marx a revoluce

Trawny, Peter: Der frühe Marx und die Revolution

Eine Vorlesung
ISBN 978-3-465-04352-2

Klostermann Rote Reihe 104

Trawny, Peter: Der frühe Marx und die Revolution

In einer im Sommersemester 2017 gehaltenen Vorlesung stellt Peter Trawny das frühe Denken von Karl Marx auf einführende Weise dar. Sie zeichnet den Weg nach, den Marxens Denken von seiner Beschäftigung mit Hegel und Feuerbach (1839–1841) über die »Pariser Manuskripte« (1844) bis hin zum Manifest der Kommunistischen Partei (1847) zurückgelegt hat. Wichtige Begriffe dieser Zeit wie der des Geldes, der Arbeit oder der Entfremdung werden eingehend erläutert. Ihre Ausarbeitung bei Marx wird historisch kontextualisiert. Eine die Vorlesung unausgesprochen begleitende Frage ist die, was Marxens sich in der »revolutionären Praxis« entfaltendes Denken den heute Lebenden noch zu sagen hat.

Peter Trawny přednesl v úterý 24. dubna 2018 přednášku Marxovo pojetí revoluce, jež vycházela právě z této knihy.

 

Nová publikace: Heidegger mezi sochaři

Mitchell, Andrew J.: Heidegger unter Bildhauern

Körper, Raum und die Kunst des Wohnens

Z angličtiny přeložil Peter Trawny
2018. Cca 140 stran. 24,80 €
ISBN 978-3-465-04351-5
Heidegger Forum 15

Mitchell, Andrew J.: Heidegger unter Bildhauern

In Heideggers späterem Denken über Kunst spielt die Bildhauerei eine große Rolle. Der Philosoph hat sich intensiv mit den Werken von Ernst Barlach, Bernhard Heiliger und Eduardo Chillida beschäftigt. In der Begegnung mit ihren Arbeiten erkannte Heidegger die Gelegenheit, seine Auffassung des Raums und der Räumlichkeit seit Sein und Zeit neu zu fassen. Andrew J. Mitchell zeichnet in einer aufmerksamen Studie den Weg nach, den Heidegger in seiner Beschäftigung mit der Kunst bis zu der späten Schrift Die Kunst und der Raum (1969) gegangen ist. In ihr präsentiert sich ein Verständnis des Raums, das von der Bildhauerei gegründet wird.

Odkaz na stránky vydavatelství.